Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Weil wir Vorbild sind

...engagiert sich die Stadt Hörstel für den Klimaschutz und möchte als gutes Beispiel für andere Kommunen und ihre BürgerInnen vorangehen.

Auf den Unterseiten dieser Kategorie finden Sie Informationen zu den Klimathemen, die von der Stadt Hörstel im Rahmen ihres Energie- und Klimaschutzkonzeptes behandelt und umgesetzt werden, um einen Beitrag zum Klimaschutz in der Region zu leisten.

 

Das Thema Klimaschutz wird in der Stadt Hörstel schon seit Langem großgeschrieben. 2019 entstand die Hörsteler Marke KLIMA7 - unter deren Schirmherrschaft in Zukunft alle Klimaschutzaktivitäten der Stadt gestellt werden. Damit zeigen wir: KLIMA wird in Hörstel großgeschrieben.

Ein wesentliches Einsparpotenzial der CO2-Emissionen des Stadtgebietes liegt im Bereich der Wärmenutzung. Der Rat der Stadt Hörstel beschloss daher am 11. Juli 2018 die Erstellung eines Klimaschutzteilkonzeptes „integrierte Wärmenutzung“.

Bürgerenergieanlagen geben interessierten und engagierten Menschen die Chance, aktiv zur Energiewende beizutragen und anderen, regional produzierten Strom zu beziehen. Die Stadt unterstützte 2016 bei der Errichtung von Bürgerwindparks. 

Neben kontinuierlichen Aktivitäten initiiert das Klimaschutzmanagement verschiedene Veranstaltungen zur Förderung des Klimaschutzes. Im Auftrag des Kreises Steinfurt wurde 2013 auch in Hörstel nach KlimaschutzbürgerInnen gesucht.

Seite 1 von 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.